Zika Impfstoffe verändern DNA

Der Impfstoff enthält ein sogenanntes Plasmid. Das ist ein winziges, ringförmiges DNA-Stück. Dies ist gentechnisch verändert und enthält Gene für bestimmte Proteine des Zika-Virus. Nach erfolgreichen Tierversuchen hoffen die Forscher nun, dass der Impfstoff beim Menschen ebenso wirkt: Bekommt jemand das Plasmid in den Armmuskel gespritzt, so können die Körperzellen die Informationen darauf lesen und Viren-Proteine bilden, die aber als ungefährlich gelten.
Quelle: US-Gesundheitsbehörde testet Zika-Impfstoff erstmals an Menschen

In vielen früheren Artikeln habe ich festgestellt, dass es keinen überzeugenden Beweis dafür gibt, dass das Zika-Virus den Geburtsfehler verursacht, der Mikrozephalie genannt wird. (Zika Archiv hier )

All dieser Betrug setzt die Bühne für den Zika DNA Impfstoff . Ja, es ist in der Entwicklung. Es ist in der Tat ein Beispiel für die nächste Generation von Impfstoffen. Und darum solltest du aufpassen

SYNTHESISIERTE GENE WERDEN IN DEN KÖRPER INJEKTIERT. Deshalb heißt es DNA-Impfstoff. Anfang, um zu fragen, worum es hier geht? Es geht um PERMANENTY ALTERING IHRE DNA. Es geht darum, die DNA jeder Person auf dem Planeten zu verändern, der geimpft wird.

Quelle: Jon Rappaports Blog

 

Starke Zunahme der Tuberkulose in Deutschland

Vor zwei Jahren habe ich das erste mal darauf hingewiesen, dass uns mit der unkontrollierten Einreise sogenannter Flüchtlinge, gleich noch eine hygienische Bombe mitgeliefert wird. Mehrer politische Parteien in der Schweiz haben auf diesbezügliche Anfragen nicht geantwortet. Ich gehe davon aus, dass dies nicht nur in den DACH Staaten, sondern mittlerweile in allen Staaten Europas so gehandelt wird. Keine oder patzige Antworten und weitermachen heisst die Devise der Regierungen. Die Passivität der Bürger kommt ihnen dabei entgegen. Es scheint, Regierungen können mittlerweile den Volkswillen brechen und verraten wie es ihnen beliebt, sie haben nichts zu befürchten.

Quelle: Ausgburger Allgemeine

Den Völkern Europas kann man ins Stammbuch schreiben:

„…Hier kamen die Pharisäer und Sadduzạ̈er zu ihm, und um ihn zu versuchen, baten sie ihn, sie ein Zeichen vom Himmel sehen zu lassen.

2 Er erwiderte ihnen und sprach: „[[Wenn der Abend anbricht, pflegt ihr zu sagen: ‚Es gibt schönes Wetter, denn der Himmel ist feuerrot‘,

3 und am Morgen: ‚Heute gibt es winterliches, regnerisches Wetter, denn der Himmel ist feuerrot, sieht aber düster aus.‘ Das Aussehen des Himmels wißt ihr zu deuten, aber die Zeichen der Zeiten könnt ihr nicht deuten.]]

Naivität, Angst oder beides lähmt die Bevölkerung

Der überwiegende Teil der Bevölkerung hängt immer noch Trug- und Wahvorstellungen nach, jeden Tag von den Medien vermittelt. Die offensichtlichen Zeichen über ihr bevorstehendes Schicksal aber, wollen oder können sie nicht deuten.

Seuchen – Die reale Bedrohung

„Die Krankheiten, die die Europäer nach Amerika gebracht haben, hatten katastrophale Auswirkungen auf die Ureinwohner. Die Europäer brachten Krankheitserreger mit, die es vorher auf dem amerikanischen Kontinent nicht gab: Pocken, Grippe, Masern und Cholera. Gerade die Pocken haben die indianische Urbevölkerung dezimiert – es sind weitaus mehr Azteken und Inkas an eingeschleppten Krankheiten gestorben als durch die Waffen der Spanier. Die Krankheitserreger waren neben den Waffen und den Pferden der Europäer ein wichtiger Faktor, der dazu beigetragen hat, dass die zahlenmäßig unterlegenen Europäer die Neue Welt so leicht erobern konnten.“

Quelle: 1000 Fragen

Für weitere Informationen zum Thema kann jedes Geschichtsbuch oder Wikipedia genutzt werden oder einfach „googlen“.

VAULT 7 / WikiLeaks Releases CIA Data Dump

WikiLeaks die volle Hacking-Kapazität der CIA in einer atemberaubenden 8.000-plus Seite Offenlegung. Es ist dies  „die größte jemals Veröffentlichung von vertraulichen Dokumenten auf der Agentur.“

Die 8.761 Dokumente und Dateien, die als „Vault 7 Part 1“ und mit dem Titel „Year Zero“ veröffentlicht wurden, stammen aus einem „isolierten, hochsicheren Netzwerk“ im CIA-Zentrum für Cyber Intelligence in Langley, Va., Presse.

WikiLeaks veröffentlicht die gesamte Hackkapazität der CIA

Die heisse Phase in Amerika beginnt

Die Entwicklung läuft jetzt langsam heiss. Trump hat mit seinen Wochenend Tweets einen Schritt nach vorne getan. Soweit ich bis jetzt beurteilen kann, sind seine Behauptungen zum grössten Teil abgesichert. Ein grosser Teil von Insidern geht davon aus, dass die Überwachung stattgefunden hat. Übringens berichteten die Medien selber darüber. Daran wollen sie sich jetzt allerdings nicht mehr erinnern.

Es wird also wohl bewiesen werden, dass Donald J. Trump während der Wahlkampfphase und danach überwacht wurde.

Einerseits könnten die Informationen von „reuigen“ Mitarbeitern der Geheimdienste kommen, die jetzt einfach sehen, dass die Geschichte eine grosse Nummer darstellt und sie selber gewaltig unter die Räder kommen können.

Aber auch wenn dies nicht der Fall ist, kann die Überwachung rekonstruiert werden, auch und vor allem durch die MSM Berichterstattung der letzten Monate. So gesehen, ging der Schuss der Medien wohl nach hinten los.

Bei dieser Angelegenheit handelt es sich nicht mehr um Theater wie viele meinen. Der zu Tage tretende Hass spricht eher von einem Spiel auf Leben und Tod. Mit den Tweets hat der Präsident noch einmal gewaltig Öl ins Feuer geworfen und Obama und die MSM nach vorne geschoben. Diese müssen jetzt reagieren, ob sie wollen oder nicht.

Nocheinmal:

Der Präsident und seine Leute haben sich für nichts zu erklären. Zu erklären haben jetzt Obama und die MSM und zwar eine ganze Menge.

Blutige Aufstände geplant

In den nächsten Tagen oder Stunden wird die Sache wohl daramatisch. Auf Mitte März sind von Obama Unruhen im ganzen Land geplant. Die ehemalige Justizministerin hat schon mal per Vido zu Blutvergiessen aufgerufen.

Diese Vorgänge wurden in Amerika seit Menschengedenken nicht mehr gesehen. Trump hatte wohl recht, also er sinngemäss sagte: „Diese Wahl ist anders. Diese Wahl entscheidet, ob wir die Zivilitation noch einmal retten können.“

Kranke Hassprediger heizen die Stimmung auf – Ashley Judd sagt: Trump ist schlimmer als die Vergewaltigung von Kindern

Diese absolut wahnsinnige Person ist etwas vom Schlimmsten, was der amerikansiche Liberalismus hervorgebracht hat. Aber Captain Kirk macht dem ein Ende – bei Minute 4:54. Und wirklich: Danach geht es einem einfach besser.

 

Soros kommt in Europa unter Druck. Die Medien verschweigen es.